Hotels

Da es eigentlich  kein Problem ist, auch in kleineren Orten ein Übernachtungsmöglichkeit zu finden haben wir nur das Hotel in Yangon vorgebucht. Allerdings mussten wir, wenn wir etwas später am Zielort ankamen, schon mal einige Hotels abklappern und dann das nehmen was noch frei war – auch wenn es seeeehr einfach war.

Die Preise lagen zwischen 8 und 30 € pro Nacht im Einzelzimmer. Naturgemäß war es in den Touristenorten auch bei geringerer Qualität am teuersten. Meinen Herbergsschlafsack musste ich nur dreimal auspacken, ansonsten war die Bettwäsche immer OK.
Das 8 € Hotel war wirklich rustikal. Unterm Dach, dünne Pappwände, nach oben hin offen, WC und Elefantendusche (Den Wassereimer mit der Hand über den Kopf). Andere Häuser boten für 25 € überaus komfortable Zimmer.      

Thailand 2015

tomtomtofu 2020

Für die Megatour 2020 , von Berlin nach Tokio  und weiter nach Hanoi laufen die Vorbereitungen!