Japan wir kommen


Nach 18 Stunden Flug, mit Zwischenstopp in Dubai- wo ich mich mit Uwe traf, konnten wir nach erfreulich einfachen Einreiseformalitäten unsere Packtaschen vom Gepäckband ziehen und unsere Fahrräder vor dem Sperrgutschalter in Empfang nehmen. Gepäck-Airport

Da wir noch Zeit hatten bis unser Hotel-Shuttlebus kam, haben wir uns mit Jen (¥) für die ersten Tage eingedeckt und dabei schon mal erlebt was Dienstleistung in Japan bedeutet.

Denn so einfach an den Bankschalter gehen und Geld wechseln – das geht nicht. Als Erstes hat mir ein freundlicher Mann ein Formular – natürlich in Japanisch in die Hand gedrückt. Nachdem er mein ratloses Gesicht und die 300 EUR in der anderen Hand sah, hat er es für mich ausgefüllt. Das Ganze kam in einen kleinen Korb mit dem ich von eine älteren Dame in den leeren Wartebereich geführt wurde.
Wenige Augenblicke später wurde ich von einem weiteren Mitarbeiter zum Bankschalter geleitet wo er für mich den Korb den Damen hinter dem Tresen übergab. Während eine der beiden die Transaktion am Rechner ausführte war die Zweite für das Bargeld zuständig. Als ich nach ca. 10 Minuten meine 38.100 ¥ hatte wurde ich vom ersten Betreuer vor die Absperrung geleitet und freundlich verabschiedet. Da alle Bankleute während des Vorgangs dauernd gesprochen haben, gehe ich davon aus, dass sie mir jeden ihrer Handgriff erklärt haben – in Japanisch natürlich.


Der Shuttlebus brachte uns in zwanzig minütiger Fahrt in unser Hotel für die erste Nacht. Das zur „Best Western“ Kette gehörende Haus, hatte für japanische Verhältnisse große Zimmer und war auch sonst OK. Nach einer gefühlt kurzen Nacht und einem ersten japanischen Frühstück mit Reis und Fisch (es gab auch Brötchen und Marmelade) haben wir unsere Räder zusammengebaut und eine Proberunde gedreht.
Da Uwe nicht genug Luft in den Reifen hatte und meine Lenkergabel locker war suchten und fanden wir eine Fahrradwerkstatt, wo man uns nicht nur freundlich mit Werkzeug half sondern uns auch den schnellsten Weg aus der Stadt zeigte.

 erster Test Reisefertig ca. 30 kg
Thailand 2015

tomtomtofu 2020

Für die Megatour 2020 , von Berlin nach Tokio  und weiter nach Hanoi laufen die Vorbereitungen!